03.07.2017

Wie sieht Ihre Unternehmenskultur aus – wenn Sie eine Landschaft auf dieser Leinwand wäre ... ?

Was glauben Sie, wie würden Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte diese leere „Leinwand“ füllen, wenn sie an ihre „Unternehmenslandschaft“ denken? Was würden Sie sehen?

Wäre Ihre Landschaft ein gepflegter Park – oder an manchen Stellen eher ein Urwald?
Wo wären die Felder und Wiesen, auf denen geerntet wird – und wo Brachland oder verwilderte Sträucher? Gäbe es Verbindungen und Wege zwischen den Siedlungen – oder abgeschnittene Inseln, vielleicht Sackgassen?

Möglicherweise gleicht das Bild einem Urwald:

Naturbelassen und selbstversorgend. Dichtes Dickicht, Bäume mit großen Wurzeln und Lianen, die von den Bäumen hängen. Ohne Wege, jede Expedition ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang. Lebewesen, die zufällig aufeinandertreffen und voneinander nichts wissen. Das Überleben ist jeden Tag eine neue Herausforderung, ohne zu wissen, was morgen passiert …

Oder das einer gepflegten Parkanlage, ein großer Ozean, eine Berglandschaft … Was könnte es noch sein?

Kultur, Werte und Teamentwicklung sichtbar und greifbar machen

Ihre Unternehmenskultur projiziert eine Aussage an Ihre Kunden und Ihre Mitarbeiter, die verdeutlicht, wofür Ihr Unternehmen steht bzw. was von Ihnen erwartet werden kann.

So macht die „gelebte Kultur“ eine implizite Aussage über die Werte, Grundsätze und Gewohnheiten in Ihrem Unternehmen. Auch wenn die Unternehmenskultur bei vielen nicht aktiv erarbeitet oder definiert wurde: Sie ist trotzdem da, und sie ist ein mächtiger Faktor für Führungskräfte und Mitarbeiter – denn Entscheidungen werden darauf gestützt, meist unbewusst.

  • Arbeiten die Mitarbeiter im Unternehmen wertschätzend und konstruktiv zusammen?
  • Diskutieren, akzeptieren und kommunizieren sie untereinander und miteinander?
  • Verstehen sie sich als Teams oder gibt es eine Kultur von Einzelkämpfern?
  • Wie handeln die Führungskräfte im Unternehmen, wie gehen Sie mit Themen wie Vertrauen, Selbstverantwortung, Fehlerkultur und Innovationen um?
  • Fördern sie selbständiges Handeln, entwickeln sie ihre Mitarbeiter oder gibt es lange Entscheidungsprozesse?

Fühlen sich Mitarbeiter und Teams in ihrer Unternehmenskultur wohl, steigt – eigentlich wenig erstaunlich – die Kooperation und die Leistung im Unternehmen: Führungskräfte und Mitarbeiter unterschiedlichster Generationen, Perspektiven, Fähigkeiten und Potenziale bilden eine leistungsstarke Mannschaft.

Viele Unternehmen stecken in eingefahrenen Abläufen fest. Trotz viel formeller Vereinbarungen und Strukturen fehlt es z. B. an generationenübergreifender Zusammenarbeit, zeitgemäßer Führungskompetenz, Zielklarheit, strategischer Ausrichtung… Es ist wie im vernachlässigten Garten: Büsche sind ausgeufert, Wege zugewachsen – es wird immer schwieriger, einen Weg hindurch zu finden.

Also was passiert, wenn Ihre Führungskräfte ihre Unternehmenskultur als Landschaft auf einer unbeschriebenen, leere Fläche darstellen? Welche Werte, welche Zusammenhänge, welche Ordnung würde sichtbar werden?

So funktioniert es, eine Unternehmenslandschaft in einem Teamprozess zu gestalten:

Ausgangsposition ist eine leere Holzfläche, die aus mehreren Holzpuzzles besteht. Das Ausgangsbild des Puzzles ist je nach Unternehmen individuell – im Beispielfall ein Kompass. Von einem Moderator werden die verschiedenen Puzzleteile an mehrere Gruppen mit konkreten Anweisungen und Aufgaben verteilt. Die Teams gestalten unabhängig voneinander ihren eigenen Teil einer Gesamtlandschaft. Grundlage der Gestaltung können z. B. neue oder bekannte Unternehmenswerte sein, die vom Moderator eingebracht werden.

Nach Fertigstellung werden die Teile zu einer vollständigen Unternehmenslandschaft zusammengefügt: Es entsteht ein eindrucksvolles Kunstwerk, das in jeder Unternehmens-Lobby glänzt und die Werte und Grundsätze im Unternehmen sichtbar und greifbar macht, für alle Mitarbeiter und auch Kunden.

Vielleicht sieht Ihre Unternehmenslandschaft dann auch so aus:

  • Alle Wege im Unternehmen sind durchgängig, die verschiedenen Bereiche sind verbunden.
  • Durch Zusammenarbeit gibt es eine gemeinsame Richtung – das Unternehmensziel.
  • Auf dem Weg spielen Werte wie Eigenverantwortung, Wertschätzung, Vertrauen, Freude, gegenseitige Unterstützung im Team, ein guter Umgang mit Konflikten, transparente Informations- und Kommunikationswege und vieles mehr eine Rolle. 

Sprechen Sie uns an:
Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre aktuellen Maßnahmen oder Veränderungsvorhaben mit integrierten Teamreflexionen schneller und erfolgreicher gestalten. Einsatzmöglichkeiten sind z.B. zum Start von Führungskräfte-Entwicklungen, als Kick-Off-Maßnahme, zur Unterstützung von Change-Prozessen, als Teamworkshop und vieles mehr.

zurück